Ernährung

Der Hund ist, was er frisst: Die Ernährung hat einen sehr großen Einfluss auf die Gesundheit unserer Hunde. Wir möchten euch mit unseren Artikeln eine Orientierung im Dschungel der Ernährungsmöglichkeiten mit all ihren Vor- und Nachteilen liefern.

Mensch und Hund unterscheiden sich teilweise stark in ihren Ernährungsbedürfnissen. Manche unserer Lebensmittel sind sogar giftig für Hunde und die solltet ihr kennen.

Die Regale mit Fertigmahlzeiten für Hunde werden immer voller: Trockenfutter, Nassfutter, fertige BARF-Mahlzeiten und Futterzusätze gibt es in riesiger Auswahl. Da verliert man schnell die Übersicht, was für den Hund das Beste ist. Immer mehr verantwortungsvolle Hundehalter möchten ihren Hund ausgewogen, abwechslungsreich und natürlich füttern. BARF-Läden und Online-Shops bieten die Zutaten dafür an. Aber in welchen Mengenverhältnissen füttere ich diese an meinen Hund? Jeder Hund stellt je nach Lebensphase, Bewegung, Rasse und Einschränkungen, individuelle Bedürfnisse an seine Ernährung.

Gesundes Gemüse für jeden Tag

Diese Gemüsesorten sind sehr gesund für Hunde und können täglich im Gemüse-Anteil der Futterration vorkommen. Hier erfährst Du, warum diese Gemüsesorten so gesund sind, in welchen Mengen du sie füttern kannst und wie das Gemüse zubereitet sein sollte. 

Darf mein Hund Chicorée fressen?

Chicorée ist sehr gesund für Hunde. So füttert ihr ihn richtig.

Fenchel ist gesund für Hunde

Die Vor- und Nachteile von Fenchel und Tipps zur gesunden Fütterung.

Darf mein Hund Gurken fressen?

Ja, Hunde dürfen Salatgurken essen. Tipps zur Fütterung erhaltet ihr hier!

Karotten richtig an Hunde füttern

Möhren sind gesund für Hunde. So füttert ihr sie am besten.

Pastinaken sind gesund für Hunde

Die Vor- und Nachteile von Pastinaken und Tipps zur gesunden Fütterung.

Petersilienwurzeln sind so gesund

So füttert ihr die super gesunden Petersilienwurzeln richtig.

Topinambur gesund und lecker

7 gesunde Gründe für Topinambur und wie ihr ihn am besten füttert.

Dürfen Hunde Kürbis fressen?

Ja, Kürbis ist gesund für Hunde, wenn ihr ihn richtig füttert.

Ist Petersilie auch für Hunde gesund?

Petersilie ist reich an Vitaminen und Nährstoffen - so füttert ihr sie richtig.

Abnehmen: Mit diesen 8 Tipps klappt es

Über 40% unserer Hunde leiden an Übergewicht und leider führt dies zu Folgeerkrankungen. Mit einer gesunden Gewichtskontrolle könnt ihr dies vermeiden. Bei einer Diät kommt es allerdings nicht nur darauf an, das Futter zu reduzieren.

Leckere und gesunde Obstsorten für Hunde

Diese Obstsorten sind ausgesprochen gesund für eure Hunde! Obst sollte nur in geringen Mengen verfüttert werden, aber regelmäßig auf dem Futterplan stehen. So verfütterst du Obst am besten. Wenn die Obstsorten gerade nicht Saison haben, gibt es viele davon wie beispielsweise Beeren auch sehr gut tiefgefroren zu kaufen. 

Äpfel sind richtig gesund

Richtig füttern, damit euer Hund sie verwerten kann.

Sind Birnen auch gesund?

Ja, Birnen sind sehr gesund. So werden sie gefüttert.

Darf mein Hund Brombeeren fressen?

Ja, Hunde dürfen Brombeeren fressen. Hier sind die Vor- und Nachteile.

Erdbeeren für Hunde?

Ja, Hunde dürfen Erdbeeren fressen. So füttert ihr sie am besten.

Darf mein Hund Granatapfel fressen?

Die roten "Edelsteine" sind köstlich - darf ich sie meinem Hund geben?

Himbeeren sind gesund

Himbeeren sind auch für Hunde gesund - so füttert ihr sie richtig.

Johannisbeeren stärken das Immunsystem

Das steckt in den gesunden Beeren und so füttert ihr sie.

Stachelbeeren: leicht säuerlich

Reife Stachelbeeren sind sehr gesund. Tipps zur Fütterung bekommt ihr hier.

Darf mein Hund Blaubeeren fressen?

Die kleinen blauen Beeren stecken voller gesunder Nährstoffe für Hunde.

Gesunde Hundezähne mit der richtigen Ernährung

Wenn euer Hund bereits Zahnbeläge, Zahnstein oder gar Parodontitis hat, so sind eine Zahnbehandlung durch den Tierarzt und Zahnreinigungsmaßnahmen für die Zahngesundheit eures Hundes essentiell. Dauerhaft könnt ihr sehr gut durch die richtige Ernährung gesunde Zähne bei eurem Hund fördern. Wir geben euch Tipps, wie ihr durch das Futter die Zähne eures Hundes vor bakteriellen Zahnbelägen und Zahnstein und damit vor einer gefährlichen Parodontitis am besten schützen könnt.

Diese für Hunde giftigen Lebensmittel solltest du kennen

Leider gibt es einige Lebensmittel, die für uns gesund oder zumindest unbedenklich sind, aber für unsere Hunde ausgesprochen gefährlich werden können. Diese solltest du außer Reichweite deines Hundes aufbewahren. 

Avocados sind giftig für Hunde

Warum ihr keine Avocados an Hunde verfüttern solltet, erfahrt ihr hier.

Birkenzucker (Xylitol) ist stark giftig für Hunde

In vielen Diätprodukten steckt Xylitol. Symptome, Therapie und Prognose.

Vorsicht bei Macadamianüssen

Die leckeren Macadamianüsse sind für Hunde sehr gefährlich!

Achtung: Schokoklade ist giftig für Hunde

Schokolade kann je nach Sorte und Menge sehr giftig für Hunde sein!

Weintrauben sind giftig für Hunde

Vorsicht: gebt eurem Hund keine Weintrauben.

Giftige Lebensmittel kennen

Nicht alle Nahrungsmittel, die für uns gesund sind, sind es auch für Hunde.

Vorsicht: Diese Gemüse sind Nachtschattengewächse

Aubergine, Kartoffeln, Paprika und Tomaten gehören zu den Nachtschattengewächsen. Hoch dosiert oder falsch gefüttert können sie für euren Hund gefährlich werden. Welche dieser Gemüsesorten Du in welchen Mengen und auf welche Art zubereitet verfüttern darfst, erfährst du hier. 

Darf mein Hund Eier fressen?

Viele Hundehalter sind stark verunsichert: Darf ich meinem Hund nun Eier geben oder nicht? Wie war das mit dem Eiweiß und dem Eigelb? Gekocht oder roh? Was ist es mit Salmonellen? Darf auch die Schale verfüttert werden oder ist es zu viel Calzium? Wie viele Eier sollte ich füttern? All die Fragen beantworten wir dir hier. Und vorweg: Eier sind gesund für Hunde und enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe!

Sugar-Baby - zu viel Zucker im Obst

Diese Obstsorten sind zwar nicht giftig für eure Hunde, doch sie enthalten sehr viel Zucker und sollten daher am besten gar nicht oder nur sehr selten gefüttert werden. 

DigiDogs in anderen Sprachen und Ländern:
Copyright © 2021 DigiDogs, soweit nicht anders angegeben. Alle Rechte vorbehalten.
Impressum - Datenschutz