Deutsch Kurzhaar

Freundlicher Vollblut-Jäger und Allrounder

Deutsch Kurzhaar sind sehr beliebte Vorstehhunde bei deutschen Jägern, die als Allround-Talente für fast alle jagdlichen Arbeiten sowohl "vor als auch nach dem Schuss" eingesetzt werden können. Sie stöbern nicht nur das Wild auf und zeigen es dem Jäger an, sondern suchen auch das geschossene oder verletzte Wild sehr zuverlässig.

Darüber hinaus sind die schönen und ausdauernden Energiebündel sehr freundliche und anhängliche Begleit- und auch Familienhunde.

Die wichtigsten Voraussetzungen für eine artgerechte Haltung des Deutsch Kurzhaar sind entweder eine jagdliche Führung oder eine vergleichbar körperlich und mental fordernde Aufgabe für diesen energiegeladenen und intelligenten Hund.

Top Facts

  • Sportlich-ausdauernder Jagdhund = viel Auslauf in der Natur
  • Vorstehhund = jagdlich führen, vergleichbare Aufgabe
  • Jagdhund = konsequentes Rückruf-Training
  • Vielseitiger Allrounder bei der Jagd = jagt fast alles
  • Endloses Energiebündel = Auslauf und Training nötig
  • Gutmütig und freundlich = Bei Auslastung toller Familienhund

Steckbrief Deutsch Kurzhaar

Größe
58,0 - 66,0 cm
Gewicht
20,0 - 32,0 kg
Lebenserwartung
12 - 15 Jahre
Verwendung
Jagd-, Vorsteh- und Begleithund
Herkunft
Deutschland
Fell
Kurz, wenig Unterwolle
Wesen
Freundlich, aktiv, starker Jagdinstinkt

Charakter

Freundliches Energiebündel und Vollblutjäger

Als Jagdhunde sind Deutsch Kurzhaar es gewohnt, nach Wild zu suchen und selbständig Entscheidungen zu treffen. Die Hunde besitzen Selbstbewusstsein ebenso wie Ausdauer und Schnelligkeit. Die freundlichen Jagdhunde verfügen über einen "will to please" und lassen sich von Hundekennern gut erziehen und ausbilden. Eine gute Erziehung ist auch unerlässlich, um dem Deutsch Kurzhaar gerecht zu werden und den Jagdhund in freier Natur laufen lassen zu können.

In dem offiziellen Rassestandard wird das Idealbild des Charakters wie folgt beschrieben: "Fest, ausgeglichen, zuverlässig, gezügeltes Temperament, weder nervös, scheu noch aggressiv". Doch was bedeutet dies in der Haltung, Erziehung und im Zusammenleben mit einem Deutsch Kurzhaar?

Einsatz und Charakter des Deutsch Kurzhaar als Jagdhund

Als extrem vielseitiger Jagdgebrauchshund beweist der Deutsch-Kurzhaar eine enorme Ausdauer und ausgezeichnete Nasenarbeit beim Vorstehen. Er ist für sämtliche Aufgaben bei der Jagd "vor und nach dem Schuss" einsetzbar. Einzige Ausnahme bei den jagdlichen Aufgaben des Deutsch Kurzhaar ist die "Bauarbeit". Diese wird aufgrund ihres dafür besser geeigneten Körperbaus den typischen Erdhunden bei der Jagd wie Dackel und Terriern überlassen.

Bei dem Aufspüren von lebendem Wild und dem sicheren Vorstehen sind Deutsch Kurzhaar unschlagbar. Vorstehhunde haben eine gute Nase, mit der sie die Witterung des Wildes aufnehmen. Sobald sie etwas gewittert haben, bleiben sie ruckartig stehen, heben den Vorderlauf an und blicken in Richtung des Wildes. Sie zeigen dem Jäger an, dass sie eine Witterung aufgenommen haben.

Ebenso sicher sind sie bei der sogenannten Schweißarbeit und beim Apportieren. Sie verfolgen das angeschossene oder verletzte Wild (Schweißarbeit) und bringen erlegtes Wild zu Wasser und zu Lande zu ihrem Jäger (Apportierarbeit).

Deutsch Kurzhaar sind wild- und raubzeugscharf

Deutsch Kurzhaar sind "wild- und raubzeugscharf", was bedeutet, dass sie Wild stellen und in bestimmten Situationen auch töten. Dafür müssen die Hunde sowohl mutig als auch selbständig sein. Gerade deshalb ist eine gute Ausbildung und Erziehung unerlässlich.

Deutsch Kurzhaar sind für die Jagd auf viele unterschiedliche Arten von Wild wie Kaninchen und Hasen, Füchse, Dachse, Waschbären und sogar Rotwild geeignet. Insbesondere ist diese Hunderasse aber für die Jagd auf Vögel und hier die sogenannten Hühnervögel, zu denen Fasane, Wachteln, Perlhühner zählen, gezüchtet worden.

Ihre vielseitigen Fähigkeiten, ihre Ausdauer, Schnelligkeit und ihr guter Gehorsam machen Deutsch Kurzhaar bei Jägern auf der ganzen Welt und insbesondere auch in Amerika ausgesprochen beliebt.

Athleten mit Ausdauer, Schnelligkeit und Temperament

So mancher Halter von Deutsch Kurzhaar ist gerade bei Junghunden zwischen 6-18 Monaten schon an seine Grenze gestoßen. Deutsch Kurzhaar verfügen über eine schier unbändige Energie und Ausdauer. Sie sind Sprinter und Marathonläufer in einem und möchten am liebsten den ganzen Tag in der Natur laufen. Zuhause sind sie nach getaner Arbeit ausgeglichen und ruhig.

Ist der Deutsch Kurzhaar auch ein Familien- oder Begleithund?

Als sehr ursprüngliche Jagdhunde, bei denen sich die Züchtung auf die Jagd konzentriert, sind heutige Deutsch Kurzhaar keine reinen Familien- oder Begleithunde. Die meisten Züchter geben ihre Welpen auch heute noch bevorzugt für den Jagdgebrauch ab. Denn bei Deutsch Kurzhaar gibt es keine Unterscheidung zwischen Arbeits- und Show-Zuchtlinien. Die Zucht konzentriert sich auf die jagdlichen Fähigkeiten, die jedoch auch sehr viel Wert auf ein freundliches und gutmütiges Wesen legen.

Auch wenn der Deutsch Kurzhaar ein Jagdhund ist, so benötigt er doch immer seine Menschen um sich und ist ausgesprochen anhänglich. Er ist kein Hund für den Zwinger, der nur für die Jagd herausgeholt wird (welcher Hund ist das schon?) und lebt bei den Jägern in den Familien.

Als Halter eines Deutsch Kurzhaar solltet ihr dem Bewegungsdrang und der Jagdpassion gerecht werden. Möchtet ihr einen Deutsch Kurzhaar nicht jagdlich führen, so benötigt er eine vergleichbare Aufgabe und eine gute Ausbildung, um nicht eigenständig auf die Jagd zu gehen und zu wildern. Unterforderte Energiebündel können destruktiv werden oder sich selbständig auf die in dem Fall unerwünschte Suche nach Wild machen.

Intelligenz

Deutsch Kurzhaarhunde sind sehr gelehrig und intelligent.

Aufmerksamkeit

Deutsch Kurzhaar möchten gefallen und sind sehr anhänglich. Da sie gelehrig sind, sind sie sehr gut auszubilden.

Energie

Deutsch Kurzhaar sind wahre Energiebündel und Temperamentsbolzen, mit einem sehr hohen Bewegungsdrang und einer beneidenswerten Schnelligkeit und Ausdauer. Man kann ohne Übertreibung behaupten, dass Deutsch Kurzhaar Eliud Kipchoge (schnellster Marathonläufer 2018 in Berlin) und Usain Bolt (schnellster 100-Meter-Läufer) in einem sind. Gerade bei Junghunden kann dies sehr fordernd sein und sollte durch ein gutes Training in gewünschte Bahnen gelenkt werden. 

 

Zeitaufwand

Die gut gelaunten, freundlichen Energiebündel benötigen täglich viel Auslauf. Da sie auch mental ihre Fähigkeiten als Vorstehhunde einsetzen möchten, ist entweder eine jagdliche Führung (Ausbildung, Jagdarbeit) oder vergleichbare Hundesportarten, Trainings und Ausbildungen für ein harmonisches Zusammenleben unerlässlich. Ansonsten sind Deutsch Kurzhaar sehr pflegeleicht und anspruchslos.

Training

Deutsch Kurzhaar sind ausgesprochen freundliche und liebenswürdige Hunde. Sie möchten ihren Menschen gefallen und viel mit ihnen erleben. Ähnlich den Retrievern besitzen sie einen "will to please" und möchten lernen. Dabei sind sie sehr intelligent.

In erster Linie sind und bleiben sie Jagdhunde, die für die Jagd geboren sind und denen das Jagen im Blut liegt. Es ist also nicht nur schwierig, sondern einfach unfair dem Hund gegenüber, ihm das Jagen abtrainieren zu wollen. Sofern der Hund nicht jagdlich geführt und ausgebildet wird, sind eine frühe konsequent-liebevolle Erziehung und sehr vergleichbare Hunde-Beschäftigungen ein absolutes Muss für einen ausgeglichenen Hund, den ihr natürlich in der Natur auch frei laufen lassen können solltet.

Die Jagdausbildung ist anspruchsvoll und erfordert viel Wissen und Zeit. Eine gute Grundausbildung, um einen Jagdhund auch in der Nähe von Wild frei laufen lassen zu können, ist ebenso sehr anspruchsvoll. Auch wenn Deutsch Kurzhaar als "leichtführig" und gut erziehbar gelten, so sind sie keine Anfängerhunde. Die sensiblen Hunde können bei nicht artgerechter Auslastung und falscher Erziehung zu recht auf stur stellen und durchaus zerstörerisch werden.

 Hunde-Sportarten, die dem Deutsch-Kurzhaar liegen und Spaß bringen

Eine jagdliche Ausbildung und die Verwendung als Jagdhund ist die eigentliche Beschäftigung eines Deutsch Kurzhaar. Ihre Fähigkeiten lassen sich aber auch in vielen Hundesportarten gut einsetzen, wie beispielsweise: 

1. Deutsch-Kurzhaar verfügen über einen ausgesprochen guten Geruchssinn und den stellen sie gern unter Beweis. Alle Hundesportarten, die die Nasenarbeit fördern, bringen ihnen Spaß: 

  • Fährtenarbeit
  • Dummytraining oder zu Beginn auch Futter-Dummytraining
  • Mantrailing
  • Anspruchsvolle Suchspiele
  • Jagd ohne Wild

2. Als intelligente und lernwillige Hunde mögen Deutsch Kurzhaar Hundesportarten, die sie mental fördern:

3. Hundesport mit viel Power und Bewegung, denn dein 

  • Agility
  • Lure Coursing
  • Zughundetraining

4. Apportiertraining für Fortgeschrittene ist eine sehr gute Idee für Deutsch-Kurzhaar, aber bitte kein ewiges Ballwerfen, denn genau das fördert den Jagdtrieb und ist mit den Stopp-Bewegungen ein Fluch für die Gelenke:

  • Apportiertraining für Jagdhunde

5. Wasser ist fast genauso ihr Element wie für den Labrador! Daher sind sämtliche Schwimm-, Wasser und Tauchtrainings bei Deutsch-Kurzhaar fast immer beliebt:

  • Apportieren aus dem Wasser
  • Tauchen für Hunde
  • Schwimmen mit dem Hund

6. Deutsch Kurzhaar sind auch in folgenden Gebieten im Einsatz:

  • Lawinensuchhunde
  • Katastrophenhunde
  • Drogensuchhunde
  • Bei der Bekämpfung und Eindämmung der Schweinepest

Wohnungstauglichkeit

Deutsch Kurzhaar benötigen täglich viel freien Auslauf in der Natur. Sie sollten entweder jagdlich geführt werden oder ihren Anlagen entsprechende Aufgaben im Hundesport erhalten. Ist dies der Fall, eignet sich auch ein Deutsch Kurzhaar für die Wohnung, doch gelegentliche Spaziergänge in Parks und "Runden um den Block" reichen für sie absolut nicht aus. Ihr solltet auch gegenüber Hundehaaren und Dreck tolerant sein. Ideal ist natürlich ein Haus mit Garten, aber dies ist keine Voraussetzung.

Die Wohnung sollte aber über einen Fahrstuhl verfügen oder zu ebener Erde liegen. Starkes Treppensteigen ist auf Dauer nicht gut für die Gelenke eines mittelschweren Hundes. Bedenkt auch, dass ihr Welpen und Junghunde und euren Hund bei Krankheit oder auch im Alter in die Wohnung bringen müsst. Tragen ist bei einem Gewicht von 20-32kg nicht dauerhaft möglich.

Fazit: Deutsch Kurzhaar sind nur bedingt für eine Haltung in der Wohnung geeignet.

Generell ist für die Haltung in der Wohnung eine möglichst schriftliche Erlaubnis des Vermieters oder auch der Hausgemeinschaft nötig. 

Treue & Ergebenheit

Deutsch Kurzhaar sind sehr menschenbezogene und freundliche Hunde, die sehr gut trainierbar und treu sind.

Jagdtrieb

Als Vollblut-Jagdhund, der auch heute primär für die Jagd gezüchtet wird, ist der Jagdtrieb bei einem Deutsch Kurzhaar naturgemäß sehr ausgeprägt. Der Deutsch Kurzhaar wird zugleich auf Leistung und auf Schönheit gezüchtet, dabei haben sich aber weder in Großbritannien noch in den USA unterschiedliche Zuchtlinien (Arbeits- und Showlinien) herausgebildet. Den Hunden liegt das Jagen im Blut und die Jagdfreudigkeit ist sehr hoch.

Das bedeutet für dich als Halter: am besten wird dein Hund jagdlich geführt oder zumindest jagdlich ausgebildet und rassespezifisch trainiert und beschäftigt. Dann klappt es auch mit  Freilauf und Rückruf in der freien Natur und das sollte immer das Ziel für eine artgerechte Haltung sein.

Alleinsein

Deutsch Kurzhaar sind sehr anhängliche Hunde, die gern mit ihren Menschen zusammen sind. Das Alleinsein muss mit ihnen von klein auf behutsam geübt werden. Es könnte bei ihnen etwas mehr Geduld und Training erfordern, bis sie ruhig allein zuhause bleiben.

Bellen

Deutsch Kurzhaar sind weder leise Hunde noch Kläffer. Sie können durchaus wachsam sein und haben eine starke Stimme, wenn sie Fremde ankündigen.

Es kommt individuell auf den Hund und seine Erziehung an, wie ausgeprägt das Bellen beim Deutsch Kurzhaar ist. Im Allgemeinen lässt es sich gut kontrollieren.

Wachsamkeit

Deutsch Kurzhaar gehören eher zu den gemäßigten Alarmanlagen. Sie melden fremde Geräusche und manche Hunde sind dabei sogar mehr als zuverlässig. Doch die meisten Deutsch Kurzhaar entspannen sich auch schnell wieder.

Beschützer

Deutsch Kurzhaar sind als Jagdhunde keine Schutzhunde und werden auch nicht darauf gezüchtet, wie andere auf Schutz spezialisierte Hunderassen. Bei Spaziergängen im Dunkeln werden sie eher nicht auf Fremde reagieren. Aufgrund ihrer Loyalität und Größe würden sie dich aber sicherlich gegenüber Fremden im Notfall beschützen bzw. ist es unwahrscheinlich, dass dich Fremde mit diesem Hund angreifen.

Verträglich mit Hunden

Deutsch Kurzhaar verstehen sich mit Artgenossen sehr gut, vorausgesetzt, sie wurden frühzeitig sozialisiert und hatten die Möglichkeit unterschiedliche Hunderassen kennen zu lernen.

Mit geeigneten Hundepartnern können sie bis ins hohe Alter sehr verspielt sein. Einzig ihre Energie und ihr Überschwang können anderen Hunden etwas Zuviel sein. Hier solltet ihr als verantwortungsbewusste Halter eingreifen.

Verträglich mit Tieren

Als Vollblut-Jagdhunde reagieren Deutsch Kurzhaar sehr auf andere Tierarten in ihrer Umwelt, die ihren Jagdinstinkt wachrufen. Das sind nicht die besten Voraussetzungen für ein verträgliches Miteinander von Hund und Katzen oder anderen kleinen Haustieren. Kaninchen und Hasen gehören zu ihren Beutetieren.

Allerdings leben gut ausgebildete und früh sozialisierte Deutsch Kurzhaar auch friedlich mit anderen Haustieren zusammen. Hierfür ist eine gute Erziehung notwendig und es ist kein Selbstgänger. Mancher Deutsch Kurzhaar apportiert die Haustiere der Nachbarn unversehrt, aber sicher sein kann man sich da nicht.

Kinderfreundlich

Deutsch Kurzhaar sind sowohl Jagdhunde als auch freundliche Familienhunde, die sehr liebevoll zu Kindern sein können. Wichtig für ein harmonisches Zusammenleben auch mit kleinen Kindern ist eine gute Erziehung als auch eine gute Auslastung des Hundes. Die Kinder sollten den Umgang mit dem Hund lernen und ihm Ruhepausen gönnen.

Zu Kleinkindern sind Deutsch Kurzhaar sehr freundlich und liebevoll, doch können sie aufgrund ihrer Größe und ihrer Energie für Kleinkinder geradezu "umwerfend" sein.

Fazit: Ein ausgelasteter Deutsch Kurzhaar ist ein guter Familienhund.

Kleine Kinder sollten mit Hunden grundsätzlich nicht allein gelassen werden.

Verträglich mit Fremden

Deutsch Kurzhaar treten Fremden freundlich bis gleichgültig gegenüber. 

Charakter & Verträglichkeit auf einen Blick

Charakter
Intelligenz
Aufmerksamkeit
Energie
Training
Loyalität
Bellen
Wachsamkeit
Geeignet für
Wohnung
Jagd
Alleinsein
Beschützer
Anfänger
Verträglich mit ...
Hunden
anderen Tieren
Kindern
Fremden

Gesundheit und Pflege

Gesund und robust mit einigen wenigen Schwächen

Deutsch Kurzhaar sind eine recht gesunde und robuste Hunderasse, die ein hohes Alter erreichen können. Allerdings gibt es auch bei ihnen einige Erkrankungen häufiger als bei anderen Hunderassen.

Ihr solltet bei Deutsch Kurzhaar auf HD-freie Elterntiere achten. Es ist auch bekannt, dass Magendrehungen bei Deutsch Kurzhaar häufiger auftreten. 

Haut- und Augenerkrankungen sind ebenfalls leicht häufiger bei ihnen anzutreffen.

Robustheit

Deutsch Kurzhaar sind sehr robuste Hunde, die bis ins hohe Alter bei guter Gesundheit ihren jagdlichen Aufgaben nachgehen können.

Krankheiten

Es gibt einige Krankheiten, die beim Deutsch Kurzhaar auftreten können, auf die verantwortungsvolle Züchter achten. Die Elterntiere können auf viele der Krankheiten getestet werden und die Züchter sollten euch Auskunft geben, welche Krankheiten bisher vorgekommen sind. Auf die folgenden Krankheiten solltet ihr beim Kauf eines Deutsch Kurzhaar-Welpen achten.

Folgende Krankheiten treten bei der Hunderasse Deutsch Kurzhaar häufiger auf als bei anderen Rassen auf:

Weitere Erkrankungen, die bei Deutsch Kurzhaar zwar selten, aber häufiger als bei anderen Hunderassen auftreten. Bei den Züchtern könnt ihr euch erkundigen, welche genetischen Tests die Elterntiere haben und ob eine der Erkrankungen im Stammbaum aufgetreten ist:  

  • Augenerkrankungen wie:
  • Hemivertebra (Wirbelerkrankung)
  • Akrales Mutilationssyndrom (AMS) - (Verlust der Schmerzempfindlichkeit in den Zehen)
  • Von Willebrand Typ II (Störung der Blutgerinnung)
  • Subaortale Stenose (Herzdefekt von Geburt)
  • Degenerative Myelopathie (DM) (Degeneration der Nerven im Rückenmark)
  • Hyperurikosurie (Veränderung im Purinstoffwechsel)
  • Maligne Hyperthermie (Nichtvertragen von Betäubungsmitteln)
  • Chondrodysplasie und Dystrophie (Verkürzung der Beine, Risiko Bandscheibenvorfall)

Verträgt Hitze

Deutsch Kurzhaar verfügen über Unterwolle und können sehr starke Hitze nicht so gut vertragen. Wärme ist für sie dagegen kein Problem.

Verträgt Kälte

Deutsch Kurzhaar verfügen im Winter über eine gute Unterwolle, die sie ausreichend vor Kälte schützt. Voraussetzung ist aber, dass der Hund seinem Bewegungsdrang in der Kälte nachkommen kann. Bei alten und kranken Deutsch-Kurzhaar, die sich in der Kälte nicht mehr viel bewegen können, kann ein Schutzmantel sinnvoll werden, da das Haar sehr kurz ist. Badesaison ist bei gesunden Deutsch Kurzhaar auch im Winter und da ihr Fell schnell trocknet, können sie die niedrigen Temperaturen meist gut vertragen.

Pflege

Abgesehen vom zweitweise starken Haaren ist der Deutsch Kurzhaar absolut unproblematisch in der Pflege. 

Der Deutsch Kurzhaar ist ein pflegeleichter Hund, der kaum Fellpflege benötigt. Sein kurzes, festes Haar trocknet sehr schnell und Schmutz bleibt nicht lange an ihm haften. Allerdings haart er nicht unerheblich und dies fordert wohl den größten Pflegeaufwand.

Als Hund mit Schlappohren sollte besonderer Wert darauf gelegt werden, dies regelmäßig zu überprüfen und zu reinigen, da sie nicht so gut durchlüftet werden wie Stehohren.

Wie bei allen Hunden, ist es auch beim Deutsch Kurzhaar sinnvoll, die Augen, Ohren, Pfoten und Krallen regelmäßig zu kontrollieren und bei Bedarf zu pflegen.

Fazit: Deutsch Kurzhaar sind pflegeleichte natürliche Schönheiten.

Baden

Aus gesundheitlichen Gesichtspunkten muss kein Hund regelmäßig gebadet werden, es sei denn in Ausnahmefällen wie Hauterkrankungen oder Parasitenbefall. Da Deutsch Kurzhaar ein kurzes Haarkleid haben, verfängt sich Dreck nicht so schnell im Fell. Auch trocknen sie recht schnell wieder.

Tipp: solltet ihr euren Hund baden, verwendet ein Hunde-Shampoo, da dieses einen anderen pH-Wert hat, als Shampoos für Menschen.

Kämmen & Bürsten

Das kurze und relativ harte Haarkleid des Deutsch Kurzhaar ist unkompliziert und bedarf wenig Pflege. Allerdings ist aufgrund des starken Haarens ein regelmäßiges Bürsten und auch Abwischen mit einem Tuch empfehlenswert.

Haaren

Die Fusselrolle wird euer ständiger Begleiter werden, denn gegen die sowohl hellen als auch dunklen Haare des Deutsch Kurzhaar habt ihr einfach keine Chance! Es ist egal, was ihr anzieht, die Haare sieht man sowohl auf weißen Hemden wie auf schwarzen Pullis. Es gibt nicht nur ganzjährig viele davon, die harten Haare sind auch besonders "anhänglich" und verfangen sich gern in Kleidung und Stoffen.

Schneiden & Trimmen

Beim Deutsch Kurzhaar ist weder ein Scheren, noch Trimmen oder Schneiden der Haare notwendig.

Selbst zwischen den Pfotenballen werden die Haare meist nicht so lang, dass sie gekürzt werden müssten, da sich Dreck oder Schnee in ihnen verfangen könnte.

Für Allergiker geeignet

Deutsch Kurzhaarhunde unterliegen dem saisonalen Haarwechsel und verlieren ihr Fell. Gerade in dieser Zeit haaren sie besonders sehr stark und ihr kurzes aber hartes Haar bleibt gern in Kleidung und Stoffen hängen. Die meisten Deutsch Kurzhaar haaren jedoch das gesamte Jahr über. Sie zählen nicht zu den hypoallergenen Hunderassen.

Es sei allerdings an dieser Stelle betont, dass es keine Hunderasse gibt, die zu 100% hypoallerg ist. Grundsätzlich ist jede Person und ihre Allergie individuell und es ist immer ratsam, bei bestehende Allergie oder Verdacht auf diese, dies vor der Anschaffung des Hundes zu testen.

Sabbern

Deutsch Kurzhaar haben eine lange Schnauze mit kurzen Lefzen und neigen nicht zum Sabbern.

Gesundheit & Pflege auf einen Blick

Gesundheit
Robustheit
Verträgt Hitze
Verträgt Kälte
Krankheiten
Allergiker geeignet
Pflege
Baden
Bürsten
Haaren
Schneiden
Sabbern

Ernährung

Vorsicht Magendrehung

Die Ernährung des Deutsch Kurzhaar hat, wie bei allen Lebewesen, einen sehr großen Einfluss auf seine Gesundheit.

Da manche Deutsch Kurzhaar aufgrund ihres Körperbaus zu Magendrehungen neigen, empfiehlt es sich, ihnen zwei Mahlzeiten am Tag zu geben. Es kann vorteilhaft sein, auf Trockenfutter zu verzichten, da es im Magen stark aufquellen kann.

Vor und nach den Mahlzeiten sollte der Hund ca. 1 Stunde nicht stark bewegt werden.

Verfressenheit

Deutsch Kurzhaar können sowohl sehr verfressen als auch ein wenig wählerisch sein. Dies kommt auf das Individuum und natürlich auch auf das Futter an. Wie viele andere Hunderassen würden sie sich überfressen, wenn sie die Gelegenheit dazu haben.

Aussehen

Schöner Vollblut-Jäger mit athletischem Körperbau und treuen Augen

Das Aussehen der Deutsch Kurzhaar wird häufig als nobel und aristokratisch beschrieben, was ein wenig an die Zeiten erinnert, als das Jagen noch ein Adelsprivileg war.

Mit ihrem ausgewogenen und sportlichen Körperbau und ihrem fast sanftmütigen und liebenswerten Gesichtsausdruck sind es einfach schöne Hunde. Im Gegensatz zu anderen Hunderassen gibt es beim Deutsch Kurzhaar aber keine Zuchtlinien auf Schönheit (Showlinien), sondern reine Arbeitszuchtlinien.

Deutsch Kurzhaar haben einen sehr sportlichen, schlanken und starken Körper, der Ausdauer und Schnelligkeit garantiert. Mit 58-66 cm und 20-32 kg sind sie mittelgroße, athletische Hunde mit einem sehr ausgewogenen Körperbau, der zwar hochbeinig, aber dabei etwas länger als hoch ist.

Sie besitzen eine sehr lange Schnauze und einen flachen Kopf mit dicht am Kopf anliegenden Hängeohren. Die von Natur aus mittellange, hoch angesetzt Rute, darf in Deutschland bei jagdlich geführten Hunden leider immer noch kupiert werden. Dabei kommen ihre englischen Kollegen, die Pointer, ganz ohne ein Kupieren der Ruten aus. 

Das kurze Haarkleid ist meist braun-weiß mit Flecken und Sprenkelungen gefärbt.

Augenfarbe

Die Augen sind idealer Weise dunkelbraun.

Fell

Das Haarkleid ist kurz und dicht und fühlt sich hart an. Die im Winter sehr dichte Unterwolle schützt den Deutsch Kurzhaar gut vor Kälte. Es bedeckt gleichmäßig den ganzen Körper und ist auch an der Rute nicht wesentlich länger als am Körper.

Farbe

Die Fellfarben vom Deutsch Kurzhaar enthalten meist braun und weiß mit unterschiedlichen Schattierungen und Abzeichen, seltener kommen schwarz oder gar "gelb" vor. Besonders erwünscht sind "Schimmel", die eine Sprenkelung von weiß und braun haben, denn sie sind in der Natur besonders gut getarnt.

Deutsch Kurzhaar können in den folgenden Farben vorkommen:

  • Braune Farbe ohne Abzeichen.
  • Braune Farbe, mit geringen weißen oder gesprenkelten Abzeichen an Brust und Beinen.
  • Dunkler Braunschimmel mit braunem Kopf, braunen Platten oder Tupfen. An der Innenseite der Hinterläufe sowie an der Rutenspitze werden die Haare oft heller.
  • Bei dem hellen Braunschimmel überwiegen die weißen Haare. Der Kopf kann braun sein, es können auch braune Platten oder Tupfen zusätzlich vorkommen.
  • Weiß, mit brauner Kopfzeichnung, braunen Platten oder Tupfen.
  • Schwarze Farbe in denselben Varianten wie die braune bzw. Braunschimmelfarbe.
    Zugelassen sind auch ein gelber Brand. Außerdem dürfen Blesse, Schnippe und gesprenkelten Lefzen vorkommen.



Deutsch Kurzhaar-Welpen kommen weiß zur Welt

Diese Besonderheit solltet ihr Kennen, wenn ihr euch einen Deutsch Kurzhaar-Welpen aussuchen möchtet. Beim Deutsch Kurzhaar kommen die Welpen fast weiß zur Welt und erhalten erst später ihre dauerhafte Fellfarbe.

Geschichte und Herkunft

Vom schwerfälligen Vorstehhund des Mittelalters zum sportlichen Allrounder

FCI Norm

Nummer: 119

Herkunft

Deutschland

Geschichte

Mensch und Hund haben seit Urzeiten gemeinsam gejagt: während der Hund bei dieser Aufgabe viel besser als der Mensch war, lohnte sich die organisierte Jagd mit der Gegenleistung Futter für die Nachfahren der Wölfe.

Noch schwerfällige Vorstehhunde im Mittelalter

Die Urahnen des Deutsch-Kurzhaar sind nicht nur die deutschen kurzhaarigen Vorstehhunde des Mittelalters, die noch wesentlich schwerer und langsamer waren als der heutige Deutsch-Kurzhaar. Diese Hunde waren lange vor der Zeit von Waffen primär für das Stellen und Angreifen von Wild verwendet worden. Die Jagd sah zu der Zeit ohne Waffen noch ganz anders aus: es wurde gepirscht und mit der Armbrust, Pfeil und Bogen oder auch mit Sauspießen getötet. Dazu waren kräftige Hunde notwendig, wie damalige altdeutsche Leithunde, Schweißhunde, Bracken und sogenannte Hatzhunde, die alle ihren Anteil am Deutsch-Kurzhaar haben.

Vogeljäger noch vor Gebrauch von Schießpulver

Mit dem Start der Beiz- und Netzjagd auf Federwild begann die Entstehung des Deutsch-Kurzhaar. Für alle Nicht-Jäger zur Erklärung: Bei der Beizjagd werden Greifvögel zur Vogeljagd eingesetzt, bei der Netzjagd wurde Federwild von den Hunden aufgestöbert, angezeigt (durch das Vorstehen) und in große Netze getrieben. Während die Vorstehhunde zu dieser Zeit noch ausschließlich zur Vogeljagd eingesetzt wurden, waren die Laufhunde, die eng mit den Vorstehhunden verwandt sind, für das größere Wild zuständig.

Die Vorfahren des Deutsch Kurzhaar waren Europäer

Insbesondere im Mittelmeerraum war die Vogeljagd mit den Vorfahren der Vorstehhunde sehr beliebt. Optisch ähnelten sie den italienischen Bracken (Bracco Italiano), die zu den schwerfälligeren Vorstehhunden gehören. Welche Hunderassen genau an der Entstehung der Rasse beteiligt waren ist nicht eindeutig belegt. Aber um aus den noch etwas langsameren und plumperen Hunden die hochbeinigen, temperamentvollen Jagdhunde zu erhalten, wurden vermutlich englische Pointer und französische Bracken eingekreuzt. Aus den französischen, spanischen und flandrischen (Norden des heutigen Belgiens) Vorstehhunden entwickelten sich die Vorstehhunde, die an deutschen Fürstenhöfen primär für die Jagd auf Vögel verwendet wurden.

Als das Jagen vom Adelsprivileg zum "Volkssport" wurde, begann die große Zeit der Vorstehhunde

Jagen galt im Mittelalter als Adelsprivileg der Kaiser, Könige und der hohen Geistlichen. Dem Volk und den leibeigenen Bauern dagegen war das Jagen untersagt. Dies begann sich ab Ende des 15.Jahrhunderts langsam in Deutschland zu ändern. So gab es ab 1490 in Bayern bereits erste Jagd- und Forstverwaltungen. Spätestens mit der Französischen Revolution 1789 wurde auch in Deutschland die Leibeigenschaft abgeschafft und die Jagd wurde einer breiteren Öffentlichkeit möglich.

Durch die Jagd mit Gewehren werden die Vorstehhunde zu Allroundern

Als sich ab Ende des 17.Jahrhunderts dann noch doppelläufige Gewehre verbreiteten, die zwei Schüsse kurz nacheinander ermöglichten, waren Vorstehhunde immer mehr gefragt. Die Hunde zeigten dem Jäger das Wild an, das er dann aus der Nähe schießen konnte. Dabei handelte es sich sowohl um Federwild, als auch um sogenanntes Haarwild wie Hasen und Rotwild. Das geschossene Flugwild galt es nun auch zu apportieren. Somit begann in Deutschland die Entwicklung eines vielseitigen Jagdgebrauchshundes.

In England sind die Jagdhunde spezialisiert. Der Pointer spürt das Wild auf und steht vor und der Retriever apportiert zu Wasser und zu Lande. Die Deutsch-Kurzhaar dagegen haben vielseitige Aufgaben sowohl vor als auch nach dem Schuss:

  1. Unterholz nach Wild absuchen und das Wild aufstöbern
  2. Arbeit nach dem Schuss:
    o Hund apportiert zu Wasser und zu Lande das geschossene Federwild
    o Einfangen von verwundeten Vögeln
    o Angeschossene Wasservögel fangen und apportieren
    o Die Fährte von angeschossenem Wild verfolgen (Schweißfährten)

Im 19.Jahrhundert begann eine etwas planmäßigere Zucht des Deutsch-Kurzhaar nach englischem Vorbild. Hier spielte insbesondere Prinz Albrecht zu Solms-Braunfeld eine große Rolle. Der Mitbegründer der Kynologischen Gesellschaft in Wien und zeitweise Präsident des Deutschen Jagd-Clubs, stellte die Rassekennzeichen und ersten Prüfungsregeln für Deutsch-Kurzhaarhunde auf.

Mittlerweile sind Deutsch Kurzhaar weltweit beliebt und häufig sowohl in Europa als auch in den USA vertreten.

Meilensteine in der Entwicklung des Deutsch Kurzhaars in der Übersicht: 

  • 1880 Gründung des "Brauntigerklubs"
  • 1891 Der "Brauntigerklub" geht über in den Klub "Kurzhaar Berlin"
  • 1897 Erstes Zuchtbuch Deutsch-Kurzhaar
    Prinz Albrecht zu Solms-Braunfeld (1841-1901), der Mitgründer der Kynologischen Gesellschaft in Wien und Präsident des Deutschen Jagd-Clubs war, stellt Rassekennzeichen und erste Prüfungsregeln für Jagdhunde auf
  • 1900 erstmaliger Export in die USA, wo sie sich großer Beliebtheit erfreuen
  • 1930 Aufnahme in das AKC Zuchtbuch
  • 1954 Anerkennung des Rassestandards durch die FCI
  • 1991 Weltverband Deutsch Kurzhaar

Deutsch Kurzhaar im Überblick

Freundliches Energiepaket, Vollblut-Jäger & Allround-Talent

Der Deutsch Kurzhaar ist ein vielseitiger mittelgroßer Hund, der mit Leib und Seele Jagdhund ist. Er verfügt über schier unendliche Energie, bei der es für manchen Halter schwer ist, mitzukommen. Dabei ist der schöne und menschenfreundliche Hund intelligent und möchte viel lernen. Die meisten Deutsch Kurzhaar werden jagdlich geführt, denn nur mit entsprechender körperlicher und geistiger Auslastung ist er ein ausgeglichener und liebenswerter Hund.

Auflagen

Im Flugzeug kann der zwischen 20-32kg schwere Hund nach Anmeldung bei Fluglinien im Frachtraum mitgenommen werden.

Das Kupieren der Rute beim Deutsch Kurzhaar als Jagdhund

Laut Rassestandard der FCI und laut deutschem Tierschutzgesetz ist ein Kupieren der Ruten bei jagdlich geführten Deutsch Kurzhaar erlaubt. Das Kupieren der Ruten ist in Deutschland bei Hunden eigentlich seit 1998 verboten. Argument der Jäger ist häufig, dass sich kurzhaarige Jagdhunde bei der Jagd die Ruten verletzen und blutig schlagen könnten. Abgesehen davon gefällt das bekannte Bild mit kurzer Rute vielen "Liebhabern" der Rasse scheinbar.

Verwunderlich erscheint mir aber, dass die kurzhaarigen englischen Pointer, die als Vorstehhunde dieselben Aufgaben bei der Jagd erfüllen, damit kein Problem zu haben scheinen und ihre Ruten laut Rassestandard auch als Jagdhunde unversehrt bleiben.

Die Tierschutzgesetze in anderen europäischen Ländern wie Österreich und die Schweiz haben das Kupieren von Hunderuten generell verboten. Nur in Deutschland bleibt die Ausnahmeregelung bestehen.

Mir ist bewusst, dass dieses Thema ein Zankapfel zwischen Jägern und Tierschützern ist und ich stehe hier eindeutig auf der Seite des Tierschutzes und möchte meinen Hund körperlich unversehrt belassen und ihm keine unnötigen Schmerzen zufügen.

Zulassung als Jagdhund in Deutschland und Papiere

Der Einsatz von Jagdhunden basiert in Deutschland auf strengen gesetzlichen Regelungen, die jedoch von Bundesland zu Bundesland variieren können. Nur geprüfte und als brauchbar befundene Hunde dürfen für die Jagd eingesetzt werden.

Für die jagdliche Führung in Deutschland ist es wichtig, dass der Zuchtverein des Deutsch Kurzhaar vom JGHV (Jagdgebrauchshundverband), der wiederum Mitglied im DJV (Deutscher Jagdverband) ist, anerkannt ist. Die Mitgliedsvereine des JGHV und die im DJV organisierten Landesjagdverbände arbeiten bei Zucht, Prüfung und Ausbildung von Jagdhunden sehr eng zusammen.

Nur ein entsprechend gezüchteter Deutsch Kurzhaar mit den erforderlichen Prüfungen darf auch jagdlich in Deutschland zugelassen werden. Dazu benötigt ihr entsprechende Zuchtpapiere. Leider gibt es hier immer wieder Fälschungen. Deshalb solltet ihr sehr genau sowohl den Verein als auch die Zuchtpapiere ansehen und ggf. beim JGHV nachfragen, sofern ihr euren Hund später einmal jagdlich führen möchtet.

DigiDogs in anderen Sprachen und Ländern:
Copyright © 2021 DigiDogs, soweit nicht anders angegeben. Alle Rechte vorbehalten.
Impressum - Datenschutz